Häufige Fragen Home

Home
Fabrikverkauf
Produkte
Häufige Fragen
Kontakt

Tipps und Tricks

Garne sind „lebende" Fasern. Pillingbildung ist ein ganz natürlicher Vorgang. Je weicher ein Garn ist, desto mehr „Pillingbildung" kann es geben. Vermeiden Sie dies, indem Sie versuchen, nicht mit Ihrer Handtasche oder anderen rauen Materialien am Pullover oder an der Weste zu scheuern – auf Dauer entstehen so genannte Pillings.

Waschen
Waschen Sie Stricksachen - zur Schonung der Fasern - nur mit 30 Grad. Ist Ihr Teil nicht verschmutzt sondern riecht es nur ein bisschen – z.B. von einem Besuch in der Gaststätte – versuchen Sie zuerst Ihr Strickteil zu lüften. Vermeiden Sie hier, Ihren Pullover oder Ihre Weste zu hängen – dadurch vermeiden Sie das „ausleiern".

Ebenso nach dem Waschen: Legen Sie Ihre Strickteile – hängen Sie diese nicht – sonst hängen sie sich aus und werden lang. Trocknen macht Ihrem Strickteil nichts aus, im Gegenteil – es bleibt weich.

Legen Sie es also sorgsam beim trocknen hin, so sparen Sie sich das Bügeln und das Strickteil wird geschont.

So haben sie lange Freude an Ihren Stricksachen.

 

Home | Fabrikverkauf | Produkte | Häufige Fragen | Kontakt

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an [webmaster@binder-rist.de].
Copyright © 2002 [Binder-Rist]. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: Freitag, 13. Dezember 2002.

WANtotal GmbH; Ihr Netzwerkdienstleister